Wechsel in der Geschäftsführung von NKD

Beim oberfränkischen Textildiscounter NKD kommt es zu einem Wechsel in der Geschäftsführung. Herr Stefan Macheleidt wird im Sommer die Funktion des CFO in der vierköpfigen Geschäftsführung um CEO Dr. Ulrich Hanfeld, Alexander Schmökel (CPO) und Christian Welles (CSO) übernehmen.

Herr Macheleidt verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Finanzen, Controlling, HR und IT im deutschen und internationalen Handel. Er hat sehr erfolgreich verschiedene Geschäftsführungspositionen bekleidet, gegenwärtig als Group CFO der Reverse Logistics Group und zuvor als CFO bei Hagemeyer Deutschland sowie als Global Finance Director bei der Metro AG. Zu Beginn seiner Karriere war Herr Macheleidt u.a. als Unternehmensberater bei Horvath & Partners und KPMG Consulting tätig.

Der langjährige CFO der NKD Group, Rüdiger Hartmann, scheidet auf eigenen Wunsch und im besten Einvernehmen mit dem Gesellschafter TDR Capital zum 30. April dieses Jahres aus der Geschäftsführung aus. Rüdiger Hartmann ist seit November 2014 bei der NKD Group.

Dr. Ulrich Hanfeld, CEO der NKD Group: „Rüdiger Hartmann hat den Turnaround des Unternehmens, das Wachstum und damit die Erfolgsgeschichte des Unternehmens maßgeblich mitgestaltet. Im Namen aller Mitarbeiter und der Gesellschafter möchte ich Herrn Hartmann für seinen großen Einsatz sehr herzlich danken. Mit Herrn Macheleidt konnten wir einen erfahrenen Branchenexperten gewinnen, der die notwendige Kontinuität sicherstellen und unseren erfolgreich eingeleiteten Wachstumskurs auch in Zukunft gewährleisten wird.“

Rüdiger Hartmann, CFO der NKD Group „Nach einer ausnehmend erfolgreichen Entwicklung der NKD Group in den letzten 6 Jahren ist es für mich nun an der Zeit, mich einer neuen Herausforderung zu stellen. Ich gehe mit der Gewissheit, dass NKD auf einem soliden Fundament steht und für die Zukunft sehr gut aufgestellt ist.“

Stefan Macheleidt, designierter CFO der NKD Group: „Bei NKD habe ich ein beeindruckendes Team in einem herausfordernden Markt kennengelernt. Ich freue mich über die Gelegenheit, in diesem interessanten Umfeld meine langjährige

Führungsexpertise und meine Erfahrungen mit transformationalem Wachstum und Retail einbringen zu können.“

Der oberfränkische Textildiscounter hat ein Filialnetz mit rund 1.900 Filialen in Mittel- und Südeuropa. Mit ca. 8.500 Mitarbeitern erwirtschaftete das Unternehmen Ende 2019 einen Umsatz von 737 Mio. €.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on tumblr
Tumblr
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Fortbildung zum Geprüften Handelsfachwirt (m/w/d)

Nach deiner Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel (m/w/d) startest du direkt mit der berufsbegleitenden Fortbildung zum Geprüften Handelsfachwirt (m/w/d), bei der wir dich intensiv auf die Rolle als Führungskraft vorbereiten. An der Seite deiner Bezirksverkaufsleitung, die dich betreut, bist du häufig auf Tour, wirkst bei der Verwaltung mehrerer Filialen mit, hilfst beim Personalmanagement und übernimmst eigenständig erste kleine Projekte. Deine Tatkraft ist auch gefragt, wenn es darum geht, Neueröffnungen zu organisieren oder Verkaufsstatistiken auszuwerten.

Ausbildereignungsprüfung

Zum Abiturientenprogramm gehört auch die Ausbildereignungsprüfung, bei der du einen Ausbilderschein (AdA-Schein) erwirbst. So kannst du in der Zukunft dein Wissen weitergeben und selbst Azubis in unseren Filialen ausbilden.

Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel (m/w/d)

In den ersten 18 Monaten des Abiturientenprogramms absolvierst du eine verkürzte Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel (m/w/d). Während dieser Zeit tauchst du in die Praxis ein und erhältst spannende Einblicke in die Aufgabenbereiche deiner NKD Ausbildungsfiliale. Beispielsweise lernst du, Verkaufsgespräche mit Kunden zu führen, die Warenlieferung zu bearbeiten oder den Personaleinsatz zu planen. Auch der richtige Umgang mit unserem Kassen- und Warenwirtschaftssystem steht auf der Tagesordnung. Sowohl betriebswirtschaftliches Denken als auch Kreativität sind gefragt, wenn es beispielsweise darum geht, die Waren ansprechend zu präsentieren oder Werbeaktionen zu organisieren.