Nov 27
Opcapita

OpCapita schließt Kaufvertrag zum Erwerb von NKD ab

Bindlach, 27. November 2013 – Der europäische Finanzinvestor OpCapita wird der neue Eigentümer des deutschen Textildiscounters NKD. OpCapita wird dem Unternehmen als Teil des Investments neues Kapital in Höhe von 20 Millionen Euro zuführen. OpCapita hat zugesichert, weiteres Kapital zur Verfügung zu stellen, sobald das Investmentunternehmen seinen neuen Fonds vollständig aufgelegt und finanziert hat. OpCapita finanziert die Übernahme ohne Bankdarlehen und ermöglicht NKD mit dieser zusätzlichen Liquidität, den eingeschlagenen Restrukturierungskurs erfolgreich fortzusetzen und künftig wieder Wachstum zu generieren.

OpCapita ist ein langfristig orientierter Investor mit dem Ziel, die Rentabilität von Unternehmen nachhaltig zu steigern. Das Investmentunternehmen übernimmt die NKD als Ganzes, einschließlich der Zentrale im bayerischen Bindlach sowie dem Filialnetzwerk mit den aktuell mehr als 1.950 Filialen in Deutschland, Österreich, Italien, Slowenien, Kroatien und Polen. Ziel bleibt es, die von der Restrukturierungsberatung Ziems und Partner eingeleitete Restrukturierung weiterzuführen und zum Abschluss zu bringen. Der in diesem Zusammenhang angestoßene Personalabbau am Standort Bindlach ist bereits vollständig abgeschlossen.

Im Rahmen der in diesem Jahr initiierten Restrukturierungsmaßnahmen hat das Unternehmen ein Programm zur Anpassung der Filialstruktur eingeleitet, das in Kürze abgeschlossen werden soll.
Die Restrukturierungsberatung Ziems und Partner, die als Interim-Geschäftsführer der NKD tätig ist, hatte den Verkaufsprozess vorangetrieben. Gemäß dem von Ziems und Partner entwickelten Geschäftsplan soll die NKD ab 2015 wieder Wachstum generieren. Mit seiner langjährigen operativen Kompetenz im Einzelhandelsbereich und einem internationalen Netzwerk von Partnern wird OpCapita diesen Kurs weiter verfolgen.

John von Spreckelsen, Operating Partner bei OpCapita, wird zum Senior Shareholder Representative (oberster Vertreter der Anteilseigner) ernannt. Er wird die bestehende Führungsmannschaft der NKD tatkräftig bei der Umsetzung ihrer Wachstumspläne unterstützen und gemeinsam mit ihr für einen reibungslosen Übergang der Geschäftsführung sorgen.
Von Spreckelsen sagt: „Wir beobachten die NKD seit einigen Jahren und freuen uns darauf, das Unternehmen zu übernehmen. Die NKD hat treue Kunden, die das Qualitäts- und Werteversprechen des Unternehmens schätzen. Mit der tatkräftigen Unterstützung der Mitarbeiter von NKD sind wir zuversichtlich, dass mit dieser Übernahme die Voraussetzungen dafür geschaffen werden, dass das Unternehmen mittelfristig wieder wachsen und rentabel arbeiten kann.“

Er fügt hinzu: „An dieser Stelle möchte ich allen Mitarbeitern der NKD für ihren großartigen Einsatz und ihre Loyalität danken. Daneben danke ich dem Interims-Management von Ziems und Partner für die hervorragende Leistung und Kooperation.“

OpCapita wurde bei dieser Transaktion von Corporate Finance Mittelstand (cf:M), EY und Kirkland & Ellis beraten. NKD wurde von Noerr und Rothschild beraten.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.